BuiltWithNOF

Unsere Ziele und Forderungen für die Wahlperiode 2006 - 2011

für eine soziale und familienfreundliche Stadt und Region Hannover

 – Vorbemerkung

Bei AktionSozial arbeiten neben in der Kommunalpolitik erfahrenen Männern und Frauen engagierte und parteiunabhängige Bürgerinnen und Bürger mit. Diese engagieren sich mehrheitlich bereits ehrenamtlich in verschiedenen Bereichen und wollen  besonders in den sozialen Themenstellungen dieser Stadt etwas bewegen und eine den Einwohnerinnen und Einwohnern zugewandte Sozialpolitik durchsetzen.

Unser Programm stellt  entsprechend  insbesondere unsere Vorstellungen und Ziele zu den Themenschwerpunkten

“Hannover-Kinder-, Jugend- und Familienfreundlichste Großstadt Deutschlands”  

und

Hannover - “Lebenswerte Stadt der Generationen”

heraus.

Zur Entwicklung einer Kommune tragen aber grob eingeteilt 4 Steuerungsfelder bei, auf die die Verantwortlichen in Rats-/Regionsversammlung Einfluss nehmen können. Neben der Sozialpolitik, die für eine nachhaltige EinwohnerInnenentwicklung und ausgewoegene soziale Strukturen unerlässlich ist, ist dies insbesondere eine Finanzpolitik der Kommune, die die Voraussetzungen für die Handlungsfähigkeit schafft. Diese muss allerdings von Weitblick geprägt sein. Kurzfristige Effekte der Haushaltskonsolidierung, die langfristig zu einer sozialen Schieflage führen helfen nicht. Daneben sind von besonderer Bedeutung die Wirtschaftspolitik, die zur Finanzkraft und einem ausreichenden Arbeitsplatzangebot beiträgt sowie eine gute Bau-, Umwelt- und Verkehrspolitik für die Attraktivität und Funktionalität der Kommune. Auch zu diesen Bereichen beziehen wir Position.

Anspruch auf Vollständigkeit erheben wir als freie WählerInneninitiative, die sich den genannten Themenbereichen verschrieben hat, dabei nicht. Sicherlich könnte einiges breiter ausgeführt werden und weitere Themen angesprochen werden. Uns ging es bei der Aufstellung unserer Ziele aber wesentlich darum deutlich zu machen, dass wir außerhalb von Parteizwängen und Machtinteressen eine Lobby für die sozialen Belange der Bürgerinnen und Bürger sein wollen.