BuiltWithNOF

Mädchen und Frauen

Mädchen und Frauen müssen die gleichen Entwicklungs-, Lebens- und Gestaltungschancen wie Männer erhalten. Insofern setzen wir uns für uns die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern in allen gesellschaftlichen Bereichen ein.

* Hierzu bedarf es einer verstärkten Förderung für Institutionen, Projekte, Maßnahmen und Kurse für Mädchen und Frauen. Hier müssen durch Umschichtungen Prioritäten bei den kommunalen Mittel gesetzt werden, um eine gute, kontinuierliche Arbeit zu gewährleisten.

* In der Jugend- und Mädchenarbeit müssen präventive Anti-Gewaltprojekte sowie mädchenorientierte Förderung im Freizeit- und Kommunikationsbereich (Computer, Internet,...) stärker unterstützt werden.

* Wir sprechen uns dafür aus, dass verbindliche Richtlinien erarbeitet werden, um Mittel aus dem Jugendhilfeplan quotiert für Mädchenprojekte einzusetzen.

* In der Wirtschaftsförderung muss es verstärkte Anreize geben, damit Betriebe Ausbildungsplätze für Mädchen außerhalb der gängigen Ausbildungsangebote für Mädchen schaffen.

* Frauenansprüche in der Verwaltung und in allen Lebensbereichen noch stärker als bisher einzubeziehen, ist unsere Forderung an Rat und Verwaltung dieser Stadt. Eine stärkere Mitwirkung von Frauen in den Parlamenten und Räten ist für uns unverzichtbar.

* Wir setzen uns dafür ein, dass die Stadt Hannover verstärkt mit gutem Beispiel vorangeht, indem sie gerade auch auf höheren Verwaltungsebenen (z.B. Dezernentenebene) Frauen einstellt und Frauen verstärkt Aufstiegschancen ermöglicht.